A-ROSA unterstützt die Festspiele MV

A-ROSA unterstützt die Festspiele MV
A-ROSA unterstützt die Festspiele MV © A-ROSA / Steffen Boettcher

Rostocker Reederei sponsert Orchesterkonzert in Ulrichshusen

Rostock, 22. August 2019 – Seit mehr als zehn Jahren unterstützt die A-ROSA Flussschiff GmbH die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. In diesem Jahr stehen das Gut und die Festspielscheune Ulrichshusen, in der Nähe von Waren an der Müritz, im Fokus. Nach dem Auftakt ihrer Meisterschüler geben hier Stargeiger Christian Tetzlaff und Lars Vogt am Klavier gemeinsam mit der Norddeutschen Philharmonie am 25. August zwei Kompositionen von Brahms zum Besten.

Ebenfalls werden Studierende und Musizierende der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT) das Publikum in der Festspielscheune begeistern. Zusammen mit der Horst-Rahe-Stiftung förderte A-ROSA mit Teilen des Erlöses ihrer Neujahrstombola hochbegabte Studierende der HMT, die aus wirtschaftlichen Gründen ihre Begabung nicht zur Reife bringen konnten.

„Es ist uns ein großes Anliegen, die Festspiele MV zu unterstützen und zu fördern. Uns verbindet nicht nur die geografische Lage, sondern vielmehr die Innovation. A-ROSA hat in den vergangenen Jahren die Städtereise neu erfunden und die Festspiele haben die Kulturlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern neu definiert, indem sie großartige klassische Konzerte und reizvolle Orte miteinander verbunden haben“, so Jörg Eichler, Geschäftsführer und Gesellschafter der A-ROSA Flussschiff GmbH. 

Im dreimonatigen Festspielsommer beleben die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern von Mitte Juni bis Mitte September die schönsten Orte des Landes mit Musik – ob alte Gutshäuser, Scheunen, Fabrikhallen, Schlösser und Kirchen oder Open-Air. Vielversprechende Nachwuchsmusiker stehen hier neben weltbekannten Solisten und internationalen Orchestern auf der Bühne.