Kundenzufriedenheit an Bord der Costa Schiffe im Jubiläumsjahr auf Rekordhoch

Die traditionsreiche Reederei Costa Crociere hat im Februar den höchsten Wert bei der Kundenzufriedenheitsbefragung in der jüngeren Geschichte des Unternehmens erzielt. Grund ist vor allem die gestiegene Wertschätzung für exotische Destinationen.

Hamburg, 17. April 2018 – Das Angebot an Bord der Costa Schiffe ist zu Beginn des Jahres bei Gästebefragungen von den Passagieren als hervorragend bewertet worden. Im Februar lag der Net Promoter Score (NPS), der von Gästen an Bord der Schiffe der Flotte aufgezeichnet wurde, bei 55 Prozent. Das ist der höchste Wert in der jüngeren Geschichte des Unternehmens.

Der NPS ist eine Kennzahl, die den Anteil der „Promotoren“ eines Produkts, einer Marke oder einer Dienstleistung misst. Also der Anteil an Personen, die ein Produkt einem Freund oder Kollegen empfehlen würden. Die Skala reicht von -100 Prozent bis + 100 Prozent. Ein NPS von mehr als 50 Prozent gilt als hervorragend. Den größten Anstieg der Kundenzufriedenheit verzeichnete Costa bei Kreuzfahrten in der Karibik, im Indischen Ozean und in Dubai. Hinzu kommt eine anhaltend hohe Zufriedenheit mit Kreuzfahrten auf dem Mittelmeer und in Südamerika.

„Das Glück und die Zufriedenheit unserer Gäste waren in der 70-jährigen Geschichte des Unternehmens immer eines der obersten Ziele der Reederei. Mit all der harten Arbeit, die wir in den letzten Jahren in die Produktinnovation gesteckt haben, ist die Zufriedenheit und Loyalität unserer Gäste auch bei Neukunden deutlich gestiegen. Das tolle Ergebnis ist ein Beweis dafür, dass das unser Angebot in Reisebüros und von Gästen und Partner sehr geschätzt wird „, sagt Dr. Jörg Rudolph, Country Manager von Costa in Deutschland.