Norwegian Cruise Line stärkt Vertriebsteam

Norwegian Cruise Line erweitert die Kompetenzen seines Vertriebsteams und stärkt gleich zwei Schlüsselpositionen in seiner Europa-Zentrale in Wiesbaden: Tilo Zimmermann (46) wird zum Director Business Development DACH, BENELUX und Osteuropa ernannt und Francesca Rebessi (30) steigt zum Senior Manager Partnership Relations auf.

Das Wachstum von Norwegian Cruise Line in Europa wird vor allem durch die deutschsprachigen Märkte sowie Belgien, Niederlande und Luxemburg getrieben. Diese Fokusmärkte sollen durch die erweiterten Verantwortlichkeiten gestärkt und ausgebaut werden. In diesem Zusammenhang kommt auch der Abteilung Partnership Relations unter Francesca Rebessi eine tragende Rolle zu. Das Team unterstützt die Business Development Manager bei der Planung, Umsetzung sowie Auswertung jeglicher Marktaktivitäten.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Tilo und Francesca zwei langjährige Mitarbeiter mit mehr Verantwortung betrauen können. Beide kennen sie nicht nur unser Produkt, sondern auch unsere Partner sehr gut“, so Jürgen Stille, Senior Director Business Development für Kontinentaleuropa. „Ich bin überzeugt, dass sie ihre neuen Rollen mit viel Einsatz und Elan erfolgreich ausfüllen und unser Wachstum in Europa damit weiter vorantreiben werden.“

Tilo Zimmermann ist bereits seit 2003 in verschiedenen Vertriebspositionen bei Norwegian Cruise Line tätig und war zuletzt als Senior Manager Business Development maßgeblich an der erfolgreichen Einführung des innovativen Premium All Inclusive-Konzepts in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie nachfolgend in BENELUX und Osteuropa beteiligt. Francesca Rebessi ist seit 2013 bei Norwegian Cruise Line vor allem im internationalen Umfeld verantwortlich gewesen. Die gebürtige Italienerin baute das Reservierungsteam im Wachstumsmarkt Australien sowie das Help Desk Team für Europa in Großbritannien auf und verantwortet seit 2017 den Bereich Partnership Relations mit Sitz in Wiesbaden. Tilo Zimmermann und Francesca Rebessi berichten an Jürgen Stille.